So lange halten LED Lampen wirklich

So lange halten LED Lampen wirklich

Grundsätzlich werden die heutigen LED Lampen mit einer sehr langen Lebensdauer angepriesen. Mehrere Tausend Stunden soll man LED Lampen in Betrieb nehmen können. Auf den Verpackungen der Hersteller stehen meistens konkrete Angaben, wie beispielsweise 20 Jahre oder sogar 25 Jahre. Doch ist das der Fall? Wie lange halten die LED Lampen wirklich? Wir haben in diesem kleinen Ratgeber alle relevanten Informationen zusammengefasst, um einen kleinen Einblick zu geben, wie die Lebensdauer von LED Lampen wirklich ist.

LED Lampen im Vergleich mit anderen Leuchtmitteln

Die Lichtquelle einer LED Lampe ist die darin enthaltene LED selbst. Es handelt sich bei dieser LED um eine sogenannte Leuchtiode oder genauer genommen um eine Halbleiter Lichtquelle. Heutzutage lassen sich diese LED´s mit den Fertigungsverfahren mit einer sehr langen Lebensdauer herstellen, die oftmals sogar bei 100 000 Stunden liegt.

Man ist es von den alten Leuchtmitteln vielmehr gewohnt, dass diese an einem bestimmten Tag einfach nicht mehr angehen oder sogar durchbrennen. LED Lampen hingegen können nicht einfach ausfallen. Bei den LED Leuchtmitteln ist es der Fall, dass sie mit der Zeit mehr und mehr an Helligkeit verlieren. Das bedeutet, dass die Leistung der Lampe nachlässt.
Ist dies der Fall, verringert sich also der Lichtstrom, der im Fachbereich unter dem Begriff Lumen geführt wird. Bei den LED Lampen handelt es sich daher vielmehr um einen schleichenden Prozess, der den meisten Nutzern eher selten auffällt. Ein deutlicher Unterschied im Lichtstrom fällt bei den LED Lampen erst nach einer Betriebsdauer von 1000 Stunden sichtbar auf.

Was sollte man noch über die LED Lampe an sich wissen?

Neben der eigentlichen Lichtquelle bei diesen Lampen besitzt sie eine eingebaute elektronische Schaltung. Diese ist oftmals auch unter dem Namen LED Treiber bekannt. Dieser ist notwendig, damit die Lampe aus dem 230 Volt Wechselstromnetz im Haushalt einen konstanten Betriebsstrom für die LED Lampe erzeugen kann. Weiterhin besteht genau diese Schaltung aus verschiedenen elektronischen Bauteilen. Zum einen aus Kondensatoren und aus einem Trafo und zum anderen aus einem Gleichrichter. Sollte die LED Lampe daher defekt sein, handelt es sich nicht um die Lampe selbst, sondern meistens um die Schaltung. Hochwertige LED Lampen haben auch qualitative Bauteile verbaut, sodass ein frühzeitiger Ausfall jederzeit verhindert werden kann.

Tabellarischer Vergleich der Lampen-Lebensdauer

Zusätzlich haben wir eine kleine Tabelle aufgebaut, welche die durchschnittliche Lebensdauer der verschiedenen Leuchtmittel genauer darstellen soll.

Leuchtmittel Art

Lebensdauer in Stunden

Brenndauer (durchschnittlich 3 Stunden pro Tag)

Normale Glühbirne

1000 Stunden

1 Jahr

Halogenlampe

Zwischen 2000 und 4000 Stunden

2 Jahre bis 4 Jahre

Energiesparlampen

10 000 Stunden

9 Jahre

LED Lampen

15 000 Stunden bis 50 000 Stunden

14 Jahre bis 45 Jahre

 

Anhand dieser kleinen Tabelle wird einem schnell klar, dass die LED Lampen die längste Lebensdauer mitbringen. Es gibt daher einige bekannte Markenhersteller, welche die Nennlebensdauer wieder auf 15 000 Betriebsstunden reduziert haben. In der Regel können die hochwertigen LED Lampen eine durchschnittliche Lebensdauer von knapp 25 000 Betriebsstunden mitbringen. Die besonders hohe Schaltfestigkeit gehört in diesem Fall ebenfalls mit dazu.

Wie genau sehen die Angaben für die Lebensdauer einer LED Lampe aus?

Die Leuchtiode der LED kann mit ihren 100 000 Betriebsstunden bereits eine sehr lange Lebensdauer mitbringen. Allerdings ist es der LED Treiber, der nicht so lange hält. Die Betriebsdauer für die Treiber einer Lampe liegen weit darunter. Aufgrund dessen ist es auch der Treiber der bestimmt wie hoch die Lebensdauer einer LED Lampe wirklich ist. Neben den eigentlichen Betriebsstunden haben auch die vereinzelten Schaltzyklen und die Umgebungstemperatur einen großen Einfluss auf die Lebensdauer.

Spricht man von den Betriebsstunden der LED Lampen wird meistens auch von Leuchtstunden gesprochen. Beide Begriffe stehen für die gleiche Bedeutung und bestimmen die Anzahl der Stunden, in denen die LED Lampe am Tage brennt oder einfacher gesagt über den Tag hinweg eingeschaltet ist. Die meisten LED Lampen bringen zwischen 15 000 und 50 000 Leuchtstunden mit. Man kann diese Angaben jedoch sehr gut auf der Verpackung der einzelnen Hersteller nachlesen.

Doch auch die Anzahl der jeweiligen Schaltzyklen bestimmt, wie oft eine LED Lampe ein- und ausgeschaltet werden kann. Bei einer normalen Nutzung im täglichen Zimmergebrauch kommen nur sehr wenige Schaltzyklen zustande. In diesem Bereich gibt es ebenfalls einen kleinen Leitsatz, an dem man sich orientieren kann. Insgesamt sind zwischen 20 000 und 100 000 Schaltzyklen üblich. Solche Angaben sollte der Hersteller ebenfalls auf seiner Verpackung mit angeben.

Als letzteres ist die Umgebungstemperatur entscheidend. LED Lampen haben eine deutlich geringere Wärme als beispielsweise die klassischen Glühbirnen oder aber auch Energiesparlampen. Aber auch bei diesem Leuchtmittel gibt es eine gewisse Verlustleistung, sodass die Leuchte Wärme abführen muss. Ist die Umgebungstemperatur für die LED Lampe zu hoch bedeutet dies, dass die Leuchte viel schneller altern kann. Daher sind die meisten LED Lampen auf die normale Raumtemperatur ausgelegt.

Wodurch können die LED Lampen eigentlich kaputt gehen?

Es gibt verschiedene Gründe, warum LED Lampen kaputt gehen können. Ein Grund dafür sind beispielsweise die unnötigen Schaltzyklen. Damit sind unter anderem falsch eingestellte Bewegungsmelder gemeint. 15 000 Schaltzyklen klingen bei einer Lampe im ersten Moment viel. Allerdings sind die Lampen bei einem Bewegungsmelder sehr empfindlich und müssen immer wieder für eine kurze Dauer leuchten. Durch das ständige Ein- und Ausschalten der Lampe kann es daher zu einer geringeren Lebensdauer kommen.

Auch die hohe Umgebungstemperatur kann dafür sorgen, dass die LED Lampen kaputt gehen. Aufgrund dessen sollte man dabei ebenfalls schauen, dass man ausreichend Kühlflächen vorhanden hat.

Sind die Angaben für die Lebensdauer von den Herstellern eigentlich genau?

Gerade bei den Werbekampagnen der Hersteller kommt es immer wieder vor, dass diese mit einer sehr langen LED Lebensdauer werben. Meistens liegt diese zwischen 10 und 25 Jahren. Generell sind solche Angaben nicht sonderlich bedeutend, da man vielmehr davon ausgehen muss, wie viele Extrastunden pro Tag notwendig sind. Aufgrund dessen sollte man immer auf die Schaltfestigkeit achten, die der Hersteller angibt.
Gerade bei den No Name Herstellern kann es auf dem Gebiet zu erheblichen Problemen kommen. Aufgrund dessen sollte man viel besser auf die LED Lampen der Markenhersteller achten. Die Konkurrenz auf dem Markt ist auch heute noch sehr groß, sodass man das alles beachten sollte.

20 000 Stunden Leuchtdauer, was genau ist damit gemeint?

Wer eine LED Lampe mit einer Leuchtdauer von 20 000 Stunden kauft kann damit rechnen, dass diese auch mit hoher Wahrscheinlichkeit bis zu 20 000 Stunden leuchten wird.
Nehmen wir als Beispiel eine Wohnzimmerlampe, die man täglich für ungefähr 6 Stunden einschaltet. Gerade in den Sommermonaten wird diese Stundenanzahl deutlich verringert. Viele Haushalte habe ihre Wohnzimmerlampen im Sommer nur 2 Stunden am Tag an. Daraus resultieren sich allerdings Werte von ungefähr 1460 Leuchtstunden im Jahr.
Demnach kann man bei dieser LED Lampe genau berechnen wie lange man etwas von dem Leuchtmittel hat. Bei einer Betriebsdauer von 20 000 Stunden wären dies umgerechnet 13,7 Jahre.

Das Fazit: LED Lampen bringen eine sehr hohe Lebensdauer mit

Grundsätzlich ist die Lebensdauer von LED Lampen sehr hoch, wenn man diese mit anderen Leuchtmitteln vergleicht. Auf den ersten Blick wird daher schnell klar, dass der eher hohe Anschaffungspreis des Leuchtmittels mehr als gerechtfertigt ist. Kauft man daher LED Lampen von bekannten Markenherstellern kann man sich auf die Angaben auf der Verpackung allemal verlassen.
Wer dabei auch noch auf den richtigen Einsatzort, die Schaltzyklen und die Leuchtstunden achtet wird sehr lange etwas von seiner LED Lampe haben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.