G9 LED-Lampen (19 artikel)

G9 LED Lampen sind mit einem besonders kleinen Sockel ausgestattet. Im Gegensatz zu anderen Leuchtmitteln mit Stiftsockel besitzt das G9 Modell allerdings keine klassischen Pins, sondern ist mit zwei U-förmigen Drahtschlaufen ausgestattet. Diese haben eine Länge von 9mm. Früher wurden Halogen Leuchtmittel mit G9-Sockel hergestellt. Diese können problemlos gegen LED Lampen mit dem gleichen Sockel ausgetauscht werden. Gegenüber ihrer Vorgänger bringen sie einige Vorteile mit sich. So verbrauchen G9 LED Lampen deutlich weniger Energie. Außerdem flackern sie nicht, entwickeln keine Wärme und haben eine so lange Brenndauer, dass der Austausch in der Regel erst in vielen Jahren notwendig ist. Ihre Lebensdauer liegt meist bei ca. 15.000 Stunden.

G9 LED Lampen sind mit einem besonders kleinen Sockel ausgestattet. Im Gegensatz zu   anderen Leuchtmitteln   mit Stiftsockel besitzt das G9 Modell allerdings keine klassischen... mehr erfahren »
Fenster schließen

G9 LED Lampen sind mit einem besonders kleinen Sockel ausgestattet. Im Gegensatz zu anderen Leuchtmitteln mit Stiftsockel besitzt das G9 Modell allerdings keine klassischen Pins, sondern ist mit zwei U-förmigen Drahtschlaufen ausgestattet. Diese haben eine Länge von 9mm. Früher wurden Halogen Leuchtmittel mit G9-Sockel hergestellt. Diese können problemlos gegen LED Lampen mit dem gleichen Sockel ausgetauscht werden. Gegenüber ihrer Vorgänger bringen sie einige Vorteile mit sich. So verbrauchen G9 LED Lampen deutlich weniger Energie. Außerdem flackern sie nicht, entwickeln keine Wärme und haben eine so lange Brenndauer, dass der Austausch in der Regel erst in vielen Jahren notwendig ist. Ihre Lebensdauer liegt meist bei ca. 15.000 Stunden.

Filter schließen
Filtern nach
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
weitere Filter weniger Filter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2200002112

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 3,5W 2700K warmweiß 320lm G9 nicht dimmbar
  • 2700K
  • 25000h
  • warmweiß
  • 320lm
2,04 €
2,37 € inkl. MwSt
A+
2200002113

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 3,5W 4000K neutralweiß 320lm G9 klar nicht dimmbar
  • 4000K
  • 25000h
  • neutralweiß
  • 320lm
2,04 €
2,37 € inkl. MwSt
A+
2200002114

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 3,5W 6000K tageslichtweiß 320lm G9 klar nicht dimmbar
  • 6000K
  • 25000h
  • tageslichtweiß
  • 320lm
2,04 €
2,37 € inkl. MwSt
A+
2200002115

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 5W 2700K warmweiß 420lm G9 klar nicht dimmbar
  • 2700K
  • 25000h
  • warmweiß
  • 420lm
2,28 €
2,64 € inkl. MwSt
A+
2200002116

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 5W 4000K neutralweiß 420lm G9 klar nicht dimmbar
  • 4000K
  • 25000h
  • neutralweiß
  • 420lm
2,28 €
2,64 € inkl. MwSt
A+
2200002117

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 5W 6000K tageslichtweiß 420lm G9 klar nicht dimmbar
  • 6000K
  • 25000h
  • tageslichtweiß
  • 420lm
2,28 €
2,64 € inkl. MwSt
A+
2200002124

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 7W 2700K warmweiß 500lm G9 klar nicht dimmbar
  • 2700K
  • 25000h
  • warmweiß
  • 500lm
3,04 €
3,53 € inkl. MwSt
A+
2200002125

5-15 Werkage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 7W 4000K neutralweiß 500lm G9 klar nicht dimmbar
  • 4000K
  • 25000h
  • neutralweiß
  • 500lm
3,04 €
3,53 € inkl. MwSt
A+
2200002126

1-2 Werktage

Modee LED Ceramic Stiftsockellampe 7W 6000K tageslichtweiß 500lm G9 klar nicht dimmbar
  • 6000K
  • 25000h
  • tageslichtweiß
  • 500lm
3,04 €
3,53 € inkl. MwSt
A+
2200002103

1-2 Werktage

Modee LED COB Silikon Stiftsockellampe 3W 2700K warmweiß 330lm G9 klar nicht dimmbar
  • 2700K
  • 25000h
  • warmweiß
  • 330lm
3,52 €
4,08 € inkl. MwSt
A+
2200002104

1-2 Werktage

Modee LED COB Silikon Stiftsockellampe 3W 4000K neutralweiß 330lm G9 klar nicht dimmbar
  • 4000K
  • 25000h
  • neutralweiß
  • 330lm
3,52 €
4,08 € inkl. MwSt
A+
2200002105

1-2 Werktage

Modee LED COB Silikon Stiftsockellampe 3W 6000K tageslichtweiß 330lm G9 klar nicht dimmbar
  • 6000K
  • 25000h
  • tageslichtweiß
  • 330lm
3,52 €
4,08 € inkl. MwSt
A+
2200002106

1-2 Werktage

Modee LED COB Silikon Stiftsockellampe 5W 2700K warmweiß 400lm G9 klar nicht dimmbar
  • 2700K
  • 25000h
  • warmweiß
  • 400lm
4,18 €
4,85 € inkl. MwSt
A+
2200002107

1-2 Werktage

Modee LED COB Silikon Stiftsockellampe 5W 4000K neutralweiß 400lm G9 klar nicht dimmbar
  • 4000K
  • 25000h
  • neutralweiß
  • 400lm
4,18 €
4,85 € inkl. MwSt
A+
2200002108

1-2 Werktage

Modee LED COB Silikon Stiftsockellampe 5W 6000K tageslichtweiß 400lm G9 klar nicht dimmbar
  • 6000K
  • 25000h
  • tageslichtweiß
  • 400lm
4,18 €
4,85 € inkl. MwSt
A+
2200001444

1-2 Werktage

Osram/LEDVANCE LED Star PIN PIN 2,6W 2700K warmweiß 290 G9 matt nicht dimmbar
  • 2700K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 290lm
5,93 €
6,88 € inkl. MwSt
A++
2200001445

5-15 Werkage

Osram/LEDVANCE LED Star PIN PIN 2,6W 2700K warmweiß 290 G9 matt nicht dimmbar
  • 2700K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 290lm
10,76 €
12,48 € inkl. MwSt
A++
2200001854

1-2 Werktage

Philips CorePro LEDcapsule 1,9W 2700K warmweiß 204lm G9 nicht dimmbar
  • 2700K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 204lm
6,37 €
7,39 € inkl. MwSt
A++
2200001858

5-15 Werkage

Philips CorePro LEDcapsuleMV 2,3W 2700K warmweiß 215lm G9 dimmbar
  • 2700K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 215lm
7,07 €
8,20 € inkl. MwSt
A++

G9 LED Lampen online kaufen

G9 LED Lampen sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. So können Sie Leuchtmittel mit unterschiedlicher Lichtleistung und Lichtfarbe erwerben. Auch dimmbare Modelle sind erhältlich. G9 LED Lampen können vielfältig eingesetzt werden. Sie bieten sich gut als Arbeitsbeleuchtung an, können aber auch Kunstwerke oder Informationstafeln beleuchten. In Praxen, Hotels, Büros und in vielen anderen Bereichen leisten sie gute Dienste. Hier bei Watterie können Sie die energiesparenden G9 LED Lampen günstig online bestellen und an Ihre Wunschadresse liefern lassen. Darüber hinaus finden Sie in unserem gut sortierten Online Shop auch jede Menge G4 LED Lampen oder GU10 LED Lampen, sodass Sie die Möglichkeit haben all Ihre alten Halogenlampe und Energiesparlampen austauschen.

Stiftsockel G9 LED Lampen als Retrofit

G9 LED-Stiftsockellampen Einführung

Die Erfolgsgeschichte der kleinen Lämpchen begann mit der Weltausstellung 1893 in Chicago, die anlässlich des 400. Jahrestages der Entdeckung Amerikas auch als "World's Fair: Columbian Exposition" bezeichnet wurde. 

Die Beleuchtung sollte von einer lokalen Chicagoer Firma in Wechselstromtechnik (AC) ausgeführt werden. Pikanterweise wurde damit Thomas Edison und seine Firma General Electric, die eine gleichstrombasierte Stromversorgung propagierten, ausgestochen. In ihrem Entwurf hätten über 90.000 Lampen die Ausstellung beleuchten sollen. Im Gegenzug untersagte Edison die Verwendung seiner Glühbirnen mit dem Edisongewinde (E27, E14, etc).

Diese Ereignisse rund um die verschiedenen Stromversorgungstechniken sind als "war of currents" in die Geschichte eingegangen. George Westinghouse als Subunternehmer der lokalen Chicagoer Firma entwickelte mit einem bereits vorhandenen eigenem Patent die Stiftsockellampe, auch als "Bipin", Bi-Pin Socket" oder "Two-Pin" bezeichnet, die später unter U.S. No. 543,280 patentiert wurde. Mit diesen wurde die Weltausstellung dann beleuchtet.

Später wurde diese Technik in der internationalen Norm IEC 60061-1 standardisiert und weitere Typen und Sockelvariationen festgehalten. Die "G9 lamp" wurde hier zusammen mit ihren Geschwistern geboren.

 

Bauformen und Sockel der G9 LED-Stiftsockellampen

In der Nomenklatur der Stiftsockellampen bezeichnet der erste Buchstabe den Sockeltyp, in diesem Fall "G" für Glas. Einige Versionen werden auch als GU9 LED angeboten. Hier befinden sich im Sockel Nuten als Aussparung, in die dann im Sockel enthaltene Federn zur besseren Stabilisierung einhaken können. Die Stifte sind nicht gerade, sondern U-förmig gebogen, was für einen besseren Halt in der Sockelung sorgen soll.

Der Abstände der Stifte beträgt 9mm, gemessen zwischen den beiden mittigen Beugungen der U-förmigen Stifte. Durch die in der Leuchte versenkten Stifte im Betrieb wird der Berührungsschutz gegen elektrischen Schlag sichergestellt, da diese Lampen üblicherweise bei Nennspannung im Bereich von 115V-230V betrieben werden. Diese Konvention stammt noch aus der Zeit, in der die Lampe mit Glühfaden hergestellt wurde (klassische Glühlampe oder Halogenvariante).

 

Eckdaten von LED Lampen G9

Leuchtmittel G9 LED werden in vielen verschiedenen Leistungsstufen (und damit Helligkeiten) sowie unterschiedlichen Lichtfarben gefertigt. Üblicherweise beginnen diese am roten Ende des Spektrums mit 2700K, welches einer klassischen Glühbirne mit leicht gelblichem Licht entspricht. Diese Leuchtmittel werden oft als LED G9 warmweiß angeboten, beispielsweise als G9 LED 5W 2700K.

Weiter geht es mit 3000K, welches einer Halogenlampe entspricht. Kühlere Lichtfarben wie G9 LED in 4000K, auch neutralweiß genannt, entsprechen der beliebten Lichtfarbe in Büros und Supermärkten. Mit einem hohen Blauanteil im Spektrum kommen Leuchtmittel G9 LED kaltweiß / daylight daher, die mit 6500K eine tageslichtähnliche Stimmung verbreiten sollen. Durch die höhere energieeffizient der LED Leuchten G9 Sockel verbrauchen diese bei gleichbleibender Helligkeit bzw. emittiertem Lichtstrom in Lumen weniger Energie. Hierdurch werden diese LED Leuchtmittel in Energieeffizienzklasse A oder besser eingestuft, während G9 Halogenbirnen in Energieeffizienzklasse C oder schlechter eingestuft sind.

 

Das G9 33W Halogen LED Equivalent besteht aus einem LED Leuchtmittel, welches je nach Fertigungsqualität ca. 5 Watt verbrauchen wird. Hochqualitative Leuchtmittel, wie z.B. eine Osram G9 LED 40w, kommt an dieser Stelle mit 4,8 Watt aus laut Datenblatt. Ein Osram Halopin 20W LED Ersatz würde in LED Ausführung unter 3 Watt verbrauchen und oftmals mit einer 25W G9 Glühlampe vergleichbar sein. Qualitativ hochwertige Leuchtmittel als G9 LED 20 Watt Ersatz werden von Osram oder Philips hergestellt. Diese beiden Markenhersteller und Marktführer verfügen über jahrelange Erfahrung und einen guten Ruf.

 

Leuchtmittel in LED-Technik und Retrofits

G9 Sockel LED Leuchtmittel sind mit dem Augenmerk auf problemlosen Einsatz in bestehenden Leuchten entwickelt worden. Der Begriff "Retrofit" beschreibt den Vorgang, dass die bestehende Umgebung weiter verwendet wird, aber ein Austausch bestehender Teile ohne Änderung der sonstigen Umgebung erfolgen kann.

Unterschiede ergeben sich zu den klassischen "Glühbirnen" oder Halogenlampen teilweise in den Abmessungen. Während klassische Leuchtmittel an dieser Stelle üblicherweise zwischen 40mm und 50mm Gesamtlänge und 12mm bis 15mm Durchmesser bleiben, werden LED Birnen G9 in vielen abweichenden Dimensionen gefertigt. Beim Kauf also immer auf Länge und Durchmesser achten.

 

Besonders aufzupassen ist bei LED Strahler G9. Durch die Bündelung würde eine Veränderung der Länge des Leuchtmittels unter Umständen die Abstrahlcharakteristik und Lichtcharakter am Verwendungsort verändern.

Dies ist verschiedenen Ursachen geschuldet. Einmal müssen Leuchtmittel, die als Retrofit verwendet werden sollen, quasi eine G9 Glühbirne LED darstellen. Dies umfasst somit ebenfalls die Versorgungsspannung von 115V (USA) oder 230V (Europa). Da LED bei geringeren Spannungen betrieben werden, muss somit ein kleines Vorschaltgerät zur Spannungstransformation in den LED Steckbirnen G9 COB untergebracht werden. Ein Osram Halopin LED Ersatz in kleineren Leuchten wird oft auch als LED G9 mini bezeichnet, um anzudeuten, dass diese Leuchtmittel problemlos in kleineren Leuchten eingesetzt werden können. Durch die verringerte Wärmeabgabe einer Lampe G9 28W LED equivalent oder LED G9 40W (deren realer Verbrauch ca. 3,5W-5 Watt beträgt) wird die Umgebung nicht so stark aufgeheizt, was besonders Leuchten aus Metall zugutekommt.

 

Oft finden sich Angaben wie "G9 LED 220V", "LED 230V G9", "G9 240V LED". Früher waren 220 Volt die Nennspannung in Deutschland und 240 Volt im Vereinigten Königreich. 1987 wurde dieses einheitlich auf 230 Volt festgelegt, wobei Toleranzen laut IEC 60038 von +/- 10 Prozent zulässig sind. 

 

Abstrahlwinkel und andere Eigenheiten 

Da LEDs gerichtetes Licht abgeben, ähnlich einem Laserpointer, wird mit einer Mikrolinse auf der Miniatur-LED in SMD-Technik eine Streuung erreicht. (Ansonsten wäre es gefährlich, direkt in diese hereinzuschauen...).

Durch dieses Funktionsprinzip werden in einer LED Stiftsockel G9 Lampe mehrere kleinere LED verbaut, die in verschiedene Richtungen abstrahlen. 

 

Um Platz oder Geld zu sparen, werden manchmal die kleinen LED in SMD-Bauweise nicht überall montiert. 

Wer also G9 Halogen gegen LED tauschen möchte, findet eine Vielzahl von G9 LED Leuchtmitteln, die anstelle des klassischen Glühfadens eine oder mehrere LEDs besitzen. Je nach Größe und Innenaufbau sind diese so angeordnet, dass diese rundum leuchten (360 Grad Abstrahlwinkel) oder besonders bei kleineren, schmalen Bauformen von LED Lämpchen nur einen Teilbereich beleuchten (270 Grad sind hier oft gebräuchlich).

Letzteres ist bei Einbau von G9 LED Lampen in eine Leuchte mit einseitigem Reflektor bedeutungslos. Ist allerdings eine gleichmäßige Rundumabstrahlung des LED Leuchtmittel G9 erwünscht, so muss bei Kauf unbedingt auf einen Abstrahlwinkel von 360 Grad geachtet werden.

 

Auch sollte in einem solchen Anwendungsfall auf den Hinweis "kurze G9 LED" geachtet werden, wenn diese eine klassische Halogenlampe in einer kleinen Leuchte ersetzen soll. Bedingt durch den Platzbedarf der LED im Gehäuse stellt oft ein G9 LED 7W Leuchtmittel mit ca. 50 Watt äquivalenter Leistung das Maximum dar, was in kleineren Leuchten eingebaut werden kann. Durch die bessere Effizienz von LED gegenüber Glühbirnen lassen sich extrem helle Lampen bauen, die allerdings extrem lang sind und nur in wenige Leuchten passen würden. Eine G9 LED 2000lm sollte in der Lage sein, die lange ausgestorbene 200W-Glühbirne klassischer Fertigung zu ersetzen, allerdings auch deren Größe zu erreichen.

 

Sind G9 LED Leuchtmittel dimmbar?

Für viele Anwender stellt sich bei Umstieg von Halogenlampen auf andere Leuchtmittel die bange Frage, ob diese mit Dimmern zusammenarbeiten. Ob im heimischen Wohnzimmer oder Besprechungsraum in der Firma: Dimmbares Licht sorgt nicht nur für eine gemütliche Stimmung, sondern auch dafür, dass das Fernsehprogramm oder Präsentation gut sichtbar ist.

Aufgrund der Funktionsweise einer einfachen LED-Steuerung ist die Frage, ob G9 LED dimmbar sind, in den meisten Fällen mit nein zu beantworten. Im Regelfall wird dies im Datenblatt des jeweiligen Leuchtmittels explizit erwähnt, ob es dimmbar ist, und welche Dimmtechniken anwendbar sind.

 

Technische Grundlagen und Umsetzung des Dimmvorgangs

Eine recht einfache Möglichkeit besteht darin, vom sinusförmig verlaufenden Wechselstrom Teile einer Halbwelle abzuschneiden. Diese Systeme werden als Phasenanschnitt (der Anfang wird abgeschnitten) oder Phasenabschnitt (das Ende wird abgeschnitten) bezeichnet. Hierdurch wird die abgegebene Gesamtleistung reduziert.

Weitere Möglichkeiten bestehen in der Reduzierung des fließenden Stromes durch Vorwiderstände oder einer Absenkung der Versorgungsspannung.

 

LEDs können zusätzlich gepulst betrieben werden, d.h. eine Helligkeitsregelung erfolgt über sehr kurze Unterbrechungen der Versorgungsspannung mehrfach pro Sekunde.

Zusätzlich kann die Ansteuerung eines jeweiligen Dimmers über einfache Mechanismen wie Drehschalter oder im Gebäudemanagement über Gebäudeleittechnik (GLT) erfolgen, die mit analogen Aktoren (0-10V Ansteuerung) oder digitalen Interfaces (DALI, DMX) Dimmer ansteuert.

Von Bedeutung sind in den meisten Fällen, in denen G9 LED Leuchtmittel als Retrofit eingesetzt werden, die Phasenanschnitts- und Abschnittsdimmer.

 

Vereinfacht kann gesagt werden, dass die verbreiteten Phasenanschnittsdimmer (Forward Phase Control) für das Dimmen von LED wenig geeignet sind, da diese unter anderem Flackern und andere unschöne Effekte hervorrufen. Diese Dimmer werden primär für Glühlampen und Halogenlampen (Hochvolt) eingesetzt.

Phasenabschnittsdimmer, wie sie unter anderem für das Dimmen von Niedervoltlampen mit elektronischem Trafo benutzt werden, sind hier besser geeignet, um LED zu dimmen, da sich diese technisch ähneln.

Ein Blick in das Datenblatt des Dimmers schafft an dieser Stelle Sicherheit, welches Verfahren verwendet wird.

 

Änderung der Lichtfarbe beim Dimmen

Ein besonders gemütlicher Effekt tritt beim Dimmen von klassischen Glühbirnen ein: Diese wurden nicht nur dunkler, das emittierte Licht wird auch rötlicher, vergleichbar Kerzenlicht mit ca. 2000K. Die Ursache ist einfach: Aufgrund der niedrigeren Leistung, die die Glühwendel erhitzt, ist deren Temperatur geringer und emittiert ein anderes Spektrum mit höherem Rotanteil. 

Prinzipbedingt ist ein derartiger Effekt aufgrund der Funktionsweise einer LED nicht zu erzielen. Eine weiße LED gibt aufgrund ihrer Farbstoffbeschichtung ein definiertes Spektrum ab, welches lediglich in seiner Helligkeit geregelt werden kann.

Einige Hersteller versuchen, mittels Regelelektronik in den Leuchtmitteln und einer gemischten Bestückung mit LED verschiedener Farbtemperaturen in einem Leuchtmittel dieses Verhalten zu reproduzieren. Namen wie WarmGlow, GlowDim, DimTone, DimToWarm oder Sunset Dimming sollen hier die "guten alten Zeiten" beschwören.

 

Nachstehend eine kleine Liste, wie weit die jeweiligen Verfahren die Leuchtmittel herunterregeln können:

- PhilipsWarmGlow 2200 - 2700 K

- PhilipsDimTone 2200 - 2700 K

- OsramGlowDim 1700 / 2000 - 2700 K

- Megaman Dim to Warm 1800 - 2800 K

- LedonSunset Dimming 1900 - 2700 K

 

Wird vom Leuchtmittel ein Dimmvorgang erkannt, so werden die komplett weißen LED im Leuchtmittel von der Helligkeit heruntergeregelt, während rötliche LED dominieren.

Voraussetzung ist im Regelfall, dass Phasenabschnittsdimmer eingesetzt werden. Bei Ersatz einer klassischen Glühlampe sollte daher geprüft werden, welcher Typ Dimmer verbaut worden ist. Ein Austausch eines alten Dimmers durch ein moderneres Modell kann unter Umständen sogar für Komfort sorgen, da oft weniger Abwärme und Brummgeräusche entstehen.

 

Auf diese Weise lassen sich mit passenden LED Leuchtmitteln als Retrofit genauso gemütliche Lichtstimmungen schaffen wie mit herkömmlichen Glühbirnen.

 

G9 LED Lampen online kaufen G9 LED Lampen sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. So können Sie Leuchtmittel mit unterschiedlicher Lichtleistung und Lichtfarbe erwerben. Auch... mehr erfahren »
Fenster schließen

G9 LED Lampen online kaufen

G9 LED Lampen sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. So können Sie Leuchtmittel mit unterschiedlicher Lichtleistung und Lichtfarbe erwerben. Auch dimmbare Modelle sind erhältlich. G9 LED Lampen können vielfältig eingesetzt werden. Sie bieten sich gut als Arbeitsbeleuchtung an, können aber auch Kunstwerke oder Informationstafeln beleuchten. In Praxen, Hotels, Büros und in vielen anderen Bereichen leisten sie gute Dienste. Hier bei Watterie können Sie die energiesparenden G9 LED Lampen günstig online bestellen und an Ihre Wunschadresse liefern lassen. Darüber hinaus finden Sie in unserem gut sortierten Online Shop auch jede Menge G4 LED Lampen oder GU10 LED Lampen, sodass Sie die Möglichkeit haben all Ihre alten Halogenlampe und Energiesparlampen austauschen.

Stiftsockel G9 LED Lampen als Retrofit

G9 LED-Stiftsockellampen Einführung

Die Erfolgsgeschichte der kleinen Lämpchen begann mit der Weltausstellung 1893 in Chicago, die anlässlich des 400. Jahrestages der Entdeckung Amerikas auch als "World's Fair: Columbian Exposition" bezeichnet wurde. 

Die Beleuchtung sollte von einer lokalen Chicagoer Firma in Wechselstromtechnik (AC) ausgeführt werden. Pikanterweise wurde damit Thomas Edison und seine Firma General Electric, die eine gleichstrombasierte Stromversorgung propagierten, ausgestochen. In ihrem Entwurf hätten über 90.000 Lampen die Ausstellung beleuchten sollen. Im Gegenzug untersagte Edison die Verwendung seiner Glühbirnen mit dem Edisongewinde (E27, E14, etc).

Diese Ereignisse rund um die verschiedenen Stromversorgungstechniken sind als "war of currents" in die Geschichte eingegangen. George Westinghouse als Subunternehmer der lokalen Chicagoer Firma entwickelte mit einem bereits vorhandenen eigenem Patent die Stiftsockellampe, auch als "Bipin", Bi-Pin Socket" oder "Two-Pin" bezeichnet, die später unter U.S. No. 543,280 patentiert wurde. Mit diesen wurde die Weltausstellung dann beleuchtet.

Später wurde diese Technik in der internationalen Norm IEC 60061-1 standardisiert und weitere Typen und Sockelvariationen festgehalten. Die "G9 lamp" wurde hier zusammen mit ihren Geschwistern geboren.

 

Bauformen und Sockel der G9 LED-Stiftsockellampen

In der Nomenklatur der Stiftsockellampen bezeichnet der erste Buchstabe den Sockeltyp, in diesem Fall "G" für Glas. Einige Versionen werden auch als GU9 LED angeboten. Hier befinden sich im Sockel Nuten als Aussparung, in die dann im Sockel enthaltene Federn zur besseren Stabilisierung einhaken können. Die Stifte sind nicht gerade, sondern U-förmig gebogen, was für einen besseren Halt in der Sockelung sorgen soll.

Der Abstände der Stifte beträgt 9mm, gemessen zwischen den beiden mittigen Beugungen der U-förmigen Stifte. Durch die in der Leuchte versenkten Stifte im Betrieb wird der Berührungsschutz gegen elektrischen Schlag sichergestellt, da diese Lampen üblicherweise bei Nennspannung im Bereich von 115V-230V betrieben werden. Diese Konvention stammt noch aus der Zeit, in der die Lampe mit Glühfaden hergestellt wurde (klassische Glühlampe oder Halogenvariante).

 

Eckdaten von LED Lampen G9

Leuchtmittel G9 LED werden in vielen verschiedenen Leistungsstufen (und damit Helligkeiten) sowie unterschiedlichen Lichtfarben gefertigt. Üblicherweise beginnen diese am roten Ende des Spektrums mit 2700K, welches einer klassischen Glühbirne mit leicht gelblichem Licht entspricht. Diese Leuchtmittel werden oft als LED G9 warmweiß angeboten, beispielsweise als G9 LED 5W 2700K.

Weiter geht es mit 3000K, welches einer Halogenlampe entspricht. Kühlere Lichtfarben wie G9 LED in 4000K, auch neutralweiß genannt, entsprechen der beliebten Lichtfarbe in Büros und Supermärkten. Mit einem hohen Blauanteil im Spektrum kommen Leuchtmittel G9 LED kaltweiß / daylight daher, die mit 6500K eine tageslichtähnliche Stimmung verbreiten sollen. Durch die höhere energieeffizient der LED Leuchten G9 Sockel verbrauchen diese bei gleichbleibender Helligkeit bzw. emittiertem Lichtstrom in Lumen weniger Energie. Hierdurch werden diese LED Leuchtmittel in Energieeffizienzklasse A oder besser eingestuft, während G9 Halogenbirnen in Energieeffizienzklasse C oder schlechter eingestuft sind.

 

Das G9 33W Halogen LED Equivalent besteht aus einem LED Leuchtmittel, welches je nach Fertigungsqualität ca. 5 Watt verbrauchen wird. Hochqualitative Leuchtmittel, wie z.B. eine Osram G9 LED 40w, kommt an dieser Stelle mit 4,8 Watt aus laut Datenblatt. Ein Osram Halopin 20W LED Ersatz würde in LED Ausführung unter 3 Watt verbrauchen und oftmals mit einer 25W G9 Glühlampe vergleichbar sein. Qualitativ hochwertige Leuchtmittel als G9 LED 20 Watt Ersatz werden von Osram oder Philips hergestellt. Diese beiden Markenhersteller und Marktführer verfügen über jahrelange Erfahrung und einen guten Ruf.

 

Leuchtmittel in LED-Technik und Retrofits

G9 Sockel LED Leuchtmittel sind mit dem Augenmerk auf problemlosen Einsatz in bestehenden Leuchten entwickelt worden. Der Begriff "Retrofit" beschreibt den Vorgang, dass die bestehende Umgebung weiter verwendet wird, aber ein Austausch bestehender Teile ohne Änderung der sonstigen Umgebung erfolgen kann.

Unterschiede ergeben sich zu den klassischen "Glühbirnen" oder Halogenlampen teilweise in den Abmessungen. Während klassische Leuchtmittel an dieser Stelle üblicherweise zwischen 40mm und 50mm Gesamtlänge und 12mm bis 15mm Durchmesser bleiben, werden LED Birnen G9 in vielen abweichenden Dimensionen gefertigt. Beim Kauf also immer auf Länge und Durchmesser achten.

 

Besonders aufzupassen ist bei LED Strahler G9. Durch die Bündelung würde eine Veränderung der Länge des Leuchtmittels unter Umständen die Abstrahlcharakteristik und Lichtcharakter am Verwendungsort verändern.

Dies ist verschiedenen Ursachen geschuldet. Einmal müssen Leuchtmittel, die als Retrofit verwendet werden sollen, quasi eine G9 Glühbirne LED darstellen. Dies umfasst somit ebenfalls die Versorgungsspannung von 115V (USA) oder 230V (Europa). Da LED bei geringeren Spannungen betrieben werden, muss somit ein kleines Vorschaltgerät zur Spannungstransformation in den LED Steckbirnen G9 COB untergebracht werden. Ein Osram Halopin LED Ersatz in kleineren Leuchten wird oft auch als LED G9 mini bezeichnet, um anzudeuten, dass diese Leuchtmittel problemlos in kleineren Leuchten eingesetzt werden können. Durch die verringerte Wärmeabgabe einer Lampe G9 28W LED equivalent oder LED G9 40W (deren realer Verbrauch ca. 3,5W-5 Watt beträgt) wird die Umgebung nicht so stark aufgeheizt, was besonders Leuchten aus Metall zugutekommt.

 

Oft finden sich Angaben wie "G9 LED 220V", "LED 230V G9", "G9 240V LED". Früher waren 220 Volt die Nennspannung in Deutschland und 240 Volt im Vereinigten Königreich. 1987 wurde dieses einheitlich auf 230 Volt festgelegt, wobei Toleranzen laut IEC 60038 von +/- 10 Prozent zulässig sind. 

 

Abstrahlwinkel und andere Eigenheiten 

Da LEDs gerichtetes Licht abgeben, ähnlich einem Laserpointer, wird mit einer Mikrolinse auf der Miniatur-LED in SMD-Technik eine Streuung erreicht. (Ansonsten wäre es gefährlich, direkt in diese hereinzuschauen...).

Durch dieses Funktionsprinzip werden in einer LED Stiftsockel G9 Lampe mehrere kleinere LED verbaut, die in verschiedene Richtungen abstrahlen. 

 

Um Platz oder Geld zu sparen, werden manchmal die kleinen LED in SMD-Bauweise nicht überall montiert. 

Wer also G9 Halogen gegen LED tauschen möchte, findet eine Vielzahl von G9 LED Leuchtmitteln, die anstelle des klassischen Glühfadens eine oder mehrere LEDs besitzen. Je nach Größe und Innenaufbau sind diese so angeordnet, dass diese rundum leuchten (360 Grad Abstrahlwinkel) oder besonders bei kleineren, schmalen Bauformen von LED Lämpchen nur einen Teilbereich beleuchten (270 Grad sind hier oft gebräuchlich).

Letzteres ist bei Einbau von G9 LED Lampen in eine Leuchte mit einseitigem Reflektor bedeutungslos. Ist allerdings eine gleichmäßige Rundumabstrahlung des LED Leuchtmittel G9 erwünscht, so muss bei Kauf unbedingt auf einen Abstrahlwinkel von 360 Grad geachtet werden.

 

Auch sollte in einem solchen Anwendungsfall auf den Hinweis "kurze G9 LED" geachtet werden, wenn diese eine klassische Halogenlampe in einer kleinen Leuchte ersetzen soll. Bedingt durch den Platzbedarf der LED im Gehäuse stellt oft ein G9 LED 7W Leuchtmittel mit ca. 50 Watt äquivalenter Leistung das Maximum dar, was in kleineren Leuchten eingebaut werden kann. Durch die bessere Effizienz von LED gegenüber Glühbirnen lassen sich extrem helle Lampen bauen, die allerdings extrem lang sind und nur in wenige Leuchten passen würden. Eine G9 LED 2000lm sollte in der Lage sein, die lange ausgestorbene 200W-Glühbirne klassischer Fertigung zu ersetzen, allerdings auch deren Größe zu erreichen.

 

Sind G9 LED Leuchtmittel dimmbar?

Für viele Anwender stellt sich bei Umstieg von Halogenlampen auf andere Leuchtmittel die bange Frage, ob diese mit Dimmern zusammenarbeiten. Ob im heimischen Wohnzimmer oder Besprechungsraum in der Firma: Dimmbares Licht sorgt nicht nur für eine gemütliche Stimmung, sondern auch dafür, dass das Fernsehprogramm oder Präsentation gut sichtbar ist.

Aufgrund der Funktionsweise einer einfachen LED-Steuerung ist die Frage, ob G9 LED dimmbar sind, in den meisten Fällen mit nein zu beantworten. Im Regelfall wird dies im Datenblatt des jeweiligen Leuchtmittels explizit erwähnt, ob es dimmbar ist, und welche Dimmtechniken anwendbar sind.

 

Technische Grundlagen und Umsetzung des Dimmvorgangs

Eine recht einfache Möglichkeit besteht darin, vom sinusförmig verlaufenden Wechselstrom Teile einer Halbwelle abzuschneiden. Diese Systeme werden als Phasenanschnitt (der Anfang wird abgeschnitten) oder Phasenabschnitt (das Ende wird abgeschnitten) bezeichnet. Hierdurch wird die abgegebene Gesamtleistung reduziert.

Weitere Möglichkeiten bestehen in der Reduzierung des fließenden Stromes durch Vorwiderstände oder einer Absenkung der Versorgungsspannung.

 

LEDs können zusätzlich gepulst betrieben werden, d.h. eine Helligkeitsregelung erfolgt über sehr kurze Unterbrechungen der Versorgungsspannung mehrfach pro Sekunde.

Zusätzlich kann die Ansteuerung eines jeweiligen Dimmers über einfache Mechanismen wie Drehschalter oder im Gebäudemanagement über Gebäudeleittechnik (GLT) erfolgen, die mit analogen Aktoren (0-10V Ansteuerung) oder digitalen Interfaces (DALI, DMX) Dimmer ansteuert.

Von Bedeutung sind in den meisten Fällen, in denen G9 LED Leuchtmittel als Retrofit eingesetzt werden, die Phasenanschnitts- und Abschnittsdimmer.

 

Vereinfacht kann gesagt werden, dass die verbreiteten Phasenanschnittsdimmer (Forward Phase Control) für das Dimmen von LED wenig geeignet sind, da diese unter anderem Flackern und andere unschöne Effekte hervorrufen. Diese Dimmer werden primär für Glühlampen und Halogenlampen (Hochvolt) eingesetzt.

Phasenabschnittsdimmer, wie sie unter anderem für das Dimmen von Niedervoltlampen mit elektronischem Trafo benutzt werden, sind hier besser geeignet, um LED zu dimmen, da sich diese technisch ähneln.

Ein Blick in das Datenblatt des Dimmers schafft an dieser Stelle Sicherheit, welches Verfahren verwendet wird.

 

Änderung der Lichtfarbe beim Dimmen

Ein besonders gemütlicher Effekt tritt beim Dimmen von klassischen Glühbirnen ein: Diese wurden nicht nur dunkler, das emittierte Licht wird auch rötlicher, vergleichbar Kerzenlicht mit ca. 2000K. Die Ursache ist einfach: Aufgrund der niedrigeren Leistung, die die Glühwendel erhitzt, ist deren Temperatur geringer und emittiert ein anderes Spektrum mit höherem Rotanteil. 

Prinzipbedingt ist ein derartiger Effekt aufgrund der Funktionsweise einer LED nicht zu erzielen. Eine weiße LED gibt aufgrund ihrer Farbstoffbeschichtung ein definiertes Spektrum ab, welches lediglich in seiner Helligkeit geregelt werden kann.

Einige Hersteller versuchen, mittels Regelelektronik in den Leuchtmitteln und einer gemischten Bestückung mit LED verschiedener Farbtemperaturen in einem Leuchtmittel dieses Verhalten zu reproduzieren. Namen wie WarmGlow, GlowDim, DimTone, DimToWarm oder Sunset Dimming sollen hier die "guten alten Zeiten" beschwören.

 

Nachstehend eine kleine Liste, wie weit die jeweiligen Verfahren die Leuchtmittel herunterregeln können:

- PhilipsWarmGlow 2200 - 2700 K

- PhilipsDimTone 2200 - 2700 K

- OsramGlowDim 1700 / 2000 - 2700 K

- Megaman Dim to Warm 1800 - 2800 K

- LedonSunset Dimming 1900 - 2700 K

 

Wird vom Leuchtmittel ein Dimmvorgang erkannt, so werden die komplett weißen LED im Leuchtmittel von der Helligkeit heruntergeregelt, während rötliche LED dominieren.

Voraussetzung ist im Regelfall, dass Phasenabschnittsdimmer eingesetzt werden. Bei Ersatz einer klassischen Glühlampe sollte daher geprüft werden, welcher Typ Dimmer verbaut worden ist. Ein Austausch eines alten Dimmers durch ein moderneres Modell kann unter Umständen sogar für Komfort sorgen, da oft weniger Abwärme und Brummgeräusche entstehen.

 

Auf diese Weise lassen sich mit passenden LED Leuchtmitteln als Retrofit genauso gemütliche Lichtstimmungen schaffen wie mit herkömmlichen Glühbirnen.