R7s LED-Lampen (7 artikel)

R7s LED-Lampen sind Stableuchtmittel, die in den Standardlängen 78 mm, 118 mm und 189 mm erhältlich sind. Sie alle haben den gleichen normieren R7s Sockel, der an beiden Seiten mit Kontakten und einer kräftigen Feder ausgestattet ist. Die modernen R7s LEDs werden als Ersatz für herkömmliche Halogenlampen eingesetzt und können eins zu eins ausgetauscht werden. Dabei wird zunächst eine Seite eingesetzt und die Feder soweit zusammengedrückt, dass auch die andere Seite in die Fassung passt. Die neuen LEDs sind aber in der Regel weitaus weniger empfindlich als die alten Halogenlampen, die beim Einsetzen oft drohten zu zerbrechen. Weitere Vorteile sind eine deutlich höhere Energieeffizienz, eine längere Lebensdauer und eine geringe Wartungsintensität.

R7s LED-Lampen sind Stableuchtmittel, die in den Standardlängen 78 mm, 118 mm und 189 mm erhältlich sind. Sie alle haben den gleichen normieren R7s Sockel, der an beiden Seiten mit Kontakten und... mehr erfahren »
Fenster schließen

R7s LED-Lampen sind Stableuchtmittel, die in den Standardlängen 78 mm, 118 mm und 189 mm erhältlich sind. Sie alle haben den gleichen normieren R7s Sockel, der an beiden Seiten mit Kontakten und einer kräftigen Feder ausgestattet ist. Die modernen R7s LEDs werden als Ersatz für herkömmliche Halogenlampen eingesetzt und können eins zu eins ausgetauscht werden. Dabei wird zunächst eine Seite eingesetzt und die Feder soweit zusammengedrückt, dass auch die andere Seite in die Fassung passt. Die neuen LEDs sind aber in der Regel weitaus weniger empfindlich als die alten Halogenlampen, die beim Einsetzen oft drohten zu zerbrechen. Weitere Vorteile sind eine deutlich höhere Energieeffizienz, eine längere Lebensdauer und eine geringe Wartungsintensität.

Filter schließen
Filtern nach
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
weitere Filter weniger Filter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2200000269

1-2 Werktage

Osram/LEDVANCE LED Parathom Line 60 Line 60 6,5W 2700K warmweiß 806lm klar R7s nicht dimmbar
  • 2700K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 806lm
4,97 €
5,92 € inkl. MwSt
A++
2200000188

1-2 Werktage

Osram/LEDVANCE LED Starline 9W 2700K warmweiß 1055lm klar R7s nicht dimmbar
  • 2700K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 1055lm
16,75 €
19,93 € inkl. MwSt
A+
2200000903

1-2 Werktage

Osram/LEDVANCE LED Superstar Line 15W 2700K warmweiß 2000lm klar R7s dimmbar
  • 2700K
  • 25000h
  • warmweiß
  • 2000lm
18,36 €
21,85 € inkl. MwSt
A++
2200001857

1-2 Werktage

Philips CorePro 118mm 6,5W 3000K warmweiß 806lm R7s nicht dimmbar
  • 3000K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 806lm
9,29 €
11,06 € inkl. MwSt
A++
2200001861

1-2 Werktage

Philips CorePro LEDlinear 118mm 14W 3000K warmweiß 2000lm R7s dimmbar
  • 3000K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 2000lm
21,09 €
25,10 € inkl. MwSt
A++
2200001862

1-2 Werktage

Philips CorePro LEDlinear 78mm 7,5W 3000K warmweiß 950lm R7s nicht dimmbar
  • 3000K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 950lm
14,12 €
16,80 € inkl. MwSt
A++
2200001859

1-2 Werktage

Philips LED CorePro linear 118mm 14W 3000K warmweiß 1600lm R7s dimmbar
  • 3000K
  • 15000h
  • warmweiß
  • 1600lm
15,75 €
18,74 € inkl. MwSt
A+

R7s LED-Lampen

 

Die Einsatzgebiete für R7s LED-Lampen sind vielfältig. Sie kommen beispielsweise als Deckenbeleuchtung in Frage, leisten aber auch als Parkplatzbeleuchtung und für Eingangsstrahler gute Dienste. Watterie bietet Ihnen R7s LED-Lampen mit verschiedenen Leuchtfarben und Lichtleistungen. Die Lebensdauer der verschiedenen Modelle liegt bei etwa 15.000 bis 25.000 Stunden, sodass die Leuchtmittel nur selten ausgetauscht werden müssen. Im Online Shop von Watterie sind die Leuchtmittel nach Sockel sortiert. Sie können also schnell und unkompliziert das passende Modell für Ihre Bedürfnisse finden.

 

Bekannte Typen der R7s Halogen Produkte sind beispielsweise Osram Haloline bzw. Philips Plusline. Diese können durch r7s led 78mm oder r7s led 118mm ersetzt werden. Um die korrekte R7s LED zu finden, die als Ersatz für einen Halogenstab R7s dienen soll, empfiehlt es sich zuerst die verschiedenen Längen und Wattzahlen der Halogenstäbe unter die Lupe zu nehmen.

Auch Fabrikate unbekannter Hersteller entsprechen  meist den Normen der Hersteller wie Osram / Ledvance, Philips, Sylvania, etc.

 

Halogenstäbe in 78mm gibt/gab es meist in diesen Wattzahlen:

- 48W

- 80W

- 120W

R7s-LED-78mm

 

 

Halogenstäbe in 118mm gibt/gab es meist in diesen Wattzahlen:

- 120W

- 160W

- 230W

- 400W
R7s-LED-118mm

 

Aufgepasst werden muss bei der 120W R7s Variante. Diese gibt es in 2 verschiedenen Längen.

 

Wer noch sehr alte R7s Stablampen im Einsatz hat, kann sich an diesen Werten orientieren,

 

R7s Stablampe mit 78mm:

- 60W

- 100W

- 150W

 

R7s Stablampe mit 118mm:

- 150W

- 200W

- 300W

- 500W

 auch hier gibt es zwei verschiedene Längen bei den 150W R7s Leuchtmitteln.

 

Beim Wechsel von Halogen zu R7s LEDs kann das Schutzglas, das bei manchen Leuchten verbaut ist, weggelassen werden. Die LED Lampe benötigt wesentlich mehr Platz vom Durchmesser und wir nur handwarm. Die Glasabdeckung ist somit nicht mehr von Nöten.
LED-R7s-Abdeckung

Weitere Daten über Philips R7s LEDs.
Weitere Daten Osram / Ledvance R7s LEDs.

 

Ersatz von Halogenstäben durch LED R7s Leuchtmitttel - Applikationsszenarien für hohe Leuchtdichten

In bestimmten Situationen reicht die Lichtmenge, die normale Glühlampen oder Leuchtstofflampen abgeben können, nicht aus. Manchmal kann ein größerer Raum nicht mit Lichtbändern aus vielen Leuchtstoffröhren beleuchtet werden, oder aus praktikablen Gründen sollen möglichst wenige Lichtquellen die Beleuchtung darstellen. Dies ist oft der Fall, wenn ein zentraler Deckenfluter benutzt werden soll oder aber möglichst wenig Gerätschaften bewegt werden dürfen, wie Baustrahler auf der Baustelle. Auch in der Außenbeleuchtung von Gebäuden sind fest eingebaute Strahler beliebt, da diese hohe Punktleistungen erbringen. In diesen Anwendungsfällen müssen hohe Leuchtdichten auf kleinstem Raum erzeugt werden. Wo die klassische Glühbirne mit 200 Watt und 2500 Lumen Lichtabgabe nicht ausreichte, oder wo eine etwas breiter gerichtete Abgabe erforderlich war, wurden stabförmige Leuchtmittel eingesetzt. Diese haben den Vorteil, die Glühwendel länger gestalten zu können und somit höhere Leistungen zu erzielen als bei klassischen Glühbirnen mit Edisonsockel. Aus diesen Erwägungen wurden Sockel und Leuchtmittel R7s geboren. Mit diesen lassen sich bis zu 1000 Watt elektrische Energie in Licht und Wärme verwandeln. Die Sockel haben genormte Längen, die oft mit der elektrischen Leistung korrespondieren. Die gängigsten Längen sind 78 mm, 118 mm und 190 mm. 78mm wird meist bis zu 150 Watt eingesetzt, 118 mm zwischen 150 Watt und 500 Watt, darüber kommen Leuchtmittel mit 190mm zum Einsatz.

 

Eigenschaften R7s Leuchtmittel und EU-Glühlampenverbot

Durch das Bestreben, Energie zu sparen, sind von der EU ineffiziente Leuchtmittel verboten worden, lediglich Lagerbestände dürfen noch verkauft und aufgebraucht werden. Für Leuchtmittel, für die es keinen adäquaten Ersatz gibt, bestehen derzeit Ausnahmen. Hierzu gehören unter anderem Halogenstäbe R7s ab 400 Watt, da diese (noch) nicht in LED-Technik zu fertigen sind.

Ansonsten stehen gerade für kleinere Leistungen Alternativen parat, wie LED Ersatz für Halogenstab R7s 78mm oder 118mm, welche Halogenstäbe bis 120W (150 Watt bei Glühbirnen) ersetzen. Letztere werden meist als R7s LED 118mm angeboten und erzielen einen Lichtstrom von ca. 2500 Lumen. Kleinere Leistungen werden meist als 78mm Stab angeboten. Ein Beispiel sind die verbreiteten R7s 80W 78mm LED Stäbe, die in vielen kleineren Leuchten beispielsweise zur Akzentbeleuchtung zu finden sind. Bedingt durch die hohe Energiedichte einer Halogenlampe können diese sehr kompakt gefertigt werden, erzeugen neben dem Licht jedoch große Mengen an Abwärme. Aus diesem Grund sind Schutzgläser über dem Leuchtmittel angebracht, die vor Berührung schützen sollen und gleichzeitig Luftaustausch zur Kühlung ermöglichen.

Diese schützen ebenfalls vor UV- und IR-Strahlung des Leuchtmittels.

 

Ersatz (Retrofit) durch LED R7s Leuchtmittel

Gängige Größen und Leistungen lassen sich durch R7s LED Stäbe ersetzen. Hier ist zu beachten, dass ein LED Leuchtmittel R7s aus vielen einzelnen LED besteht, die auf einem Träger angebracht sind. Dieser Träger soll unter anderem die Wärmeabfuhr zur Kühlung der LED sicherstellen. Weiterhin beinhaltet dieser außerdem die notwendige Elektronik, um den Halogen R7s LED Ersatz an 230V zu betreiben, da die eigentlichen LED bei Kleinspannung arbeiten. Diese Technik und Bauweise führt dazu, dass Ersatz für einen Halogenstab LED R7s deutlich voluminöser ist als die ursprüngliche, schlanke Glasröhre. Selbst moderat ausfallende LED R7s 78mm 100W sind mehr als doppelt so dick wie die ursprünglichen Halogenstäbe. An dieser Stelle ist es anzuraten, vor dem Kauf die Leuchte auszumessen, um sicherzustellen, dass das neue Leuchtmittel in diese hereinpasst.

Einige Hersteller stellen die Leuchtmittel in einer asymmetrischen Bauform her, damit der herausragende Teil dort sitzt, wo durch Entfernen des Schutzglases zusätzlicher Raum besteht. Eine Beispiel wäre hier die Osram R7s LED Starline. Auch wenn das Schutzglas bei den meisten Leuchten danach entfernt werden kann, ist in der Regel der Einbauraum begrenzt. Dies betrifft unter anderem Baustrahler und andere Leuchten, die für den Außenbereich vorgesehen sind. Hier ist das Gehäuse oft der limitierende Faktor, da dieses zum Schutz gegen Feuchtigkeit geschlossen bleiben muss. Abgesehen davon, dass zur  Zeit kein adäquater Ersatz als R7s LED 300W Leistung bereitsteht, sind LED Leuchtmittel R7s ca. 29mm dick. Dies betrifft unter anderem Leuchtmittel wie die beliebte Osram LED Star Line 118 150W R7s oder Philips R7s LED Stablampe 14W 1600lm warmweiß dimmbar. Zu beachten ist ebenfalls, dass bei Austausch von Halogenlampe R7s LED in Außenleuchten das Leuchtmittel nicht mehr durch die abgegebene Abwärme dafür sorgen kann, dass evtl. anfallendes Kondenswasser verdunstet.

 

Geregeltes Licht mit R7s LED in dimmbar

Im Innenbereich werden oft leistungsfähige Leuchten heruntergedimmt, um auf Knopfdruck eine gemütliche Stimmung zu schaffen. Das Paradebeispiel ist der Deckenfluter, der durch die Reflektion an der Decke ein sehr weiches und umfließendes Licht erzeugt. Dieser profitiert von einem Austausch durch Deckenfluter LED Leuchtmittel R7s. Da Deckenfluter den Dimmer in der Regel eingebaut haben, muss eine dimmbare R7s LED Lampe verwendet werden. Ansonsten besteht Gefahr, dass eine nicht dimmbare LED R7s Lampe verwendet wird, die anschließend gar nicht leuchtet oder bei Benutzung des Dimmers flackert. Da oft die ursprünglichen Leistungen der eingesetzten Halogenstäbe, darunter die beliebten 300W Modelle, (noch) nicht als R7s 300W LED verfügbar sind, bietet sich ein Workaround an: Eine hochwertige LED R7s Lampe mit der höchsten verfügbaren Leistung wird eingesetzt und bietet eine Lichtstimmung wie das urspüngich heruntergedimmte Leuchtmittel. Ein Ersatz als LED R7s 118mm dimmbar 300W ist es jedoch nicht. Die Dimmbarkeit eines LED Leuchtmittel für Deckenfluter R7s hängt zusätzlich noch vom verwendeten Dimmer ab. Selbst wenn ein Leuchtmittel mit der Eigenschaft "LED R7s dimmbar" verwendet wird, entscheidet der verbaute Dimmer, wie gut oder weit dieses herunterzudimmen ist. Ein Workaround kann darin bestehen, den integrierten Dimmer eines Deckenfluters auf volle Leistung zu stellen und mit einem externen Dimmer als Zwischensteckmodell die Leistung zu dimmen. Diese werden stellenweise sogar mit Funksteuerung angeboten.

 

Bei Verwendung von Dimmern zu beachtende Gegebenheiten

Markenhersteller führen im Regelfall ausgiebige Tests durch, um die Kompatibilität ihrer Leuchtmittel mit gängigen Dimmern sicherzustellen. Die allgemeine Empfehlung lautet, nach Möglichkeit Dimmer nach dem Phasenabschnittsverfahren einzusetzen. Oft sind jedoch noch ältere Dimmer nach dem konstruktiv einfacheren Phasenanschnittsverfahren verbaut, die manchmal bei Leuchtmitteln, die als "LED R7s dimmbar" gekennzeichnet sind, nicht funktionieren. Unter anderem hat Osram unter https://www.ledvance.de/consumer/services/downloads/index.jsp eine Liste mit getesteten Dimmern und deren Eigenschaften zusammengestellt.

Allgemein kann festgehalten werden, dass ältere Dimmer im Regelfall nach dem Phasenanschnittsverfahren arbeiten, welches einfacher zu realisieren ist. Dieses funktioniert im Gegensatz zum Phasenabschnittsverfahren in einer Elektroinstallation ohne getrennten Neutralleiter. Im Gegenzug sind die moderneren Phasenabschnittsdimmer etwas leiser (Brummen unter Last), da deren Schaltung etwas aufwändiger realisiert ist.

 

Markenhersteller vs. NoName-Leuchtmittel

"Wer billig kauft, kauft zweimal" - diese Weisheit gilt auch für Leuchtmittel. Der Austausch von Halogenstäben R7s gegen deren LED R7s Varianten, dimmbar oder nicht, lohnt sich oft direkt nach dem Austausch. Weniger Stromverbrauch, Lebensdauer von über 10.000 Stunden im Vergleich zu teilweise 300 Stunden bei Halogen R7s sowie weniger Abwärme sind gewichtige Argumente.

Hier ist der Nutzer oft versucht, bei einer Suche nach "R7s halogen LED replacement" oder "Ampoule led r7s dimmable 78mm/118mm" bzw. "Bombilla LED R7s" im Ausland günstig einzukaufen. Im Gegensatz zu Markenherstellern, die strenge Auswahlkriterien anlegen, welche LED in einem Leuchtmittel R7s LED 118mm dimmbar untergebracht werden, ist oft die Qualitätssicherung bei NoName-Produkten toleranter oder de facto nichtexistent. Dies kann dazu führen, dass bereits die verbauten LEDs eines einzigen Leuchtmittels abweichende Weißtöne aufweisen. Die theoretische Lebensdauer wird stellenweise durch Versagen anderer Bauteile nicht erreicht, auch sind regelmäßig Berichte von Verbraucherschützern zu lesen, nach denen die elektrische Sicherheit von Billigstware nicht gegeben ist. Das angebrachte CE-Zeichen garantiert nicht automatisch Sicherheit, da dieses vom Hersteller selbst angebracht wird.

 

Elektrische Probleme mit billigen Leuchtmitteln

Ebenfalls nicht sichtbar sind sogenannte Ableitströme, die oft als Leckströme bezeichnet werden. Diese werden von Elektronik und Spannungswandlern bauartbedingt abgegeben, wobei hochwertige Hersteller nicht nur von R7s LED Lampen Maßnahmen umsetzen, diese zu minimieren.

Hier besteht ein Restrisiko, dass eine genügende Anzahl derartiger Leuchtmittel (incl. einfachster Dimmer) Ableitströme erzeugen, die die FI-Schutzschalter im Sicherungskasten zum Auslösen bringen. Markenhersteller garantieren im Datenblatt zu ihrem Produkt eine minimale Anzahl ihrer Leuchtmittel pro Stromkreis. Dies ist besonders für Außenanwendungen wichtig, in denen der FI-Schalter auch Folgeschäden bei Wassereintritt verhindern soll. Beliebte hochwertige Leuchtmittel in LED R7s 118mm dimmbar umfassen Osram LED Star Line 118 125 R7s dimmbar, Paulmann led r7s oder Philips Corepro LED linear r7s 118mm 14 100w 830 d. Diese können unbesorgt als dimmbare R7s LED Lampe verwendet werden.

 

R7s LED-Lampen   Die Einsatzgebiete für R7s LED-Lampen sind vielfältig. Sie kommen beispielsweise als Deckenbeleuchtung in Frage, leisten aber auch als Parkplatzbeleuchtung und für... mehr erfahren »
Fenster schließen

R7s LED-Lampen

 

Die Einsatzgebiete für R7s LED-Lampen sind vielfältig. Sie kommen beispielsweise als Deckenbeleuchtung in Frage, leisten aber auch als Parkplatzbeleuchtung und für Eingangsstrahler gute Dienste. Watterie bietet Ihnen R7s LED-Lampen mit verschiedenen Leuchtfarben und Lichtleistungen. Die Lebensdauer der verschiedenen Modelle liegt bei etwa 15.000 bis 25.000 Stunden, sodass die Leuchtmittel nur selten ausgetauscht werden müssen. Im Online Shop von Watterie sind die Leuchtmittel nach Sockel sortiert. Sie können also schnell und unkompliziert das passende Modell für Ihre Bedürfnisse finden.

 

Bekannte Typen der R7s Halogen Produkte sind beispielsweise Osram Haloline bzw. Philips Plusline. Diese können durch r7s led 78mm oder r7s led 118mm ersetzt werden. Um die korrekte R7s LED zu finden, die als Ersatz für einen Halogenstab R7s dienen soll, empfiehlt es sich zuerst die verschiedenen Längen und Wattzahlen der Halogenstäbe unter die Lupe zu nehmen.

Auch Fabrikate unbekannter Hersteller entsprechen  meist den Normen der Hersteller wie Osram / Ledvance, Philips, Sylvania, etc.

 

Halogenstäbe in 78mm gibt/gab es meist in diesen Wattzahlen:

- 48W

- 80W

- 120W

R7s-LED-78mm

 

 

Halogenstäbe in 118mm gibt/gab es meist in diesen Wattzahlen:

- 120W

- 160W

- 230W

- 400W
R7s-LED-118mm

 

Aufgepasst werden muss bei der 120W R7s Variante. Diese gibt es in 2 verschiedenen Längen.

 

Wer noch sehr alte R7s Stablampen im Einsatz hat, kann sich an diesen Werten orientieren,

 

R7s Stablampe mit 78mm:

- 60W

- 100W

- 150W

 

R7s Stablampe mit 118mm:

- 150W

- 200W

- 300W

- 500W

 auch hier gibt es zwei verschiedene Längen bei den 150W R7s Leuchtmitteln.

 

Beim Wechsel von Halogen zu R7s LEDs kann das Schutzglas, das bei manchen Leuchten verbaut ist, weggelassen werden. Die LED Lampe benötigt wesentlich mehr Platz vom Durchmesser und wir nur handwarm. Die Glasabdeckung ist somit nicht mehr von Nöten.
LED-R7s-Abdeckung

Weitere Daten über Philips R7s LEDs.
Weitere Daten Osram / Ledvance R7s LEDs.

 

Ersatz von Halogenstäben durch LED R7s Leuchtmitttel - Applikationsszenarien für hohe Leuchtdichten

In bestimmten Situationen reicht die Lichtmenge, die normale Glühlampen oder Leuchtstofflampen abgeben können, nicht aus. Manchmal kann ein größerer Raum nicht mit Lichtbändern aus vielen Leuchtstoffröhren beleuchtet werden, oder aus praktikablen Gründen sollen möglichst wenige Lichtquellen die Beleuchtung darstellen. Dies ist oft der Fall, wenn ein zentraler Deckenfluter benutzt werden soll oder aber möglichst wenig Gerätschaften bewegt werden dürfen, wie Baustrahler auf der Baustelle. Auch in der Außenbeleuchtung von Gebäuden sind fest eingebaute Strahler beliebt, da diese hohe Punktleistungen erbringen. In diesen Anwendungsfällen müssen hohe Leuchtdichten auf kleinstem Raum erzeugt werden. Wo die klassische Glühbirne mit 200 Watt und 2500 Lumen Lichtabgabe nicht ausreichte, oder wo eine etwas breiter gerichtete Abgabe erforderlich war, wurden stabförmige Leuchtmittel eingesetzt. Diese haben den Vorteil, die Glühwendel länger gestalten zu können und somit höhere Leistungen zu erzielen als bei klassischen Glühbirnen mit Edisonsockel. Aus diesen Erwägungen wurden Sockel und Leuchtmittel R7s geboren. Mit diesen lassen sich bis zu 1000 Watt elektrische Energie in Licht und Wärme verwandeln. Die Sockel haben genormte Längen, die oft mit der elektrischen Leistung korrespondieren. Die gängigsten Längen sind 78 mm, 118 mm und 190 mm. 78mm wird meist bis zu 150 Watt eingesetzt, 118 mm zwischen 150 Watt und 500 Watt, darüber kommen Leuchtmittel mit 190mm zum Einsatz.

 

Eigenschaften R7s Leuchtmittel und EU-Glühlampenverbot

Durch das Bestreben, Energie zu sparen, sind von der EU ineffiziente Leuchtmittel verboten worden, lediglich Lagerbestände dürfen noch verkauft und aufgebraucht werden. Für Leuchtmittel, für die es keinen adäquaten Ersatz gibt, bestehen derzeit Ausnahmen. Hierzu gehören unter anderem Halogenstäbe R7s ab 400 Watt, da diese (noch) nicht in LED-Technik zu fertigen sind.

Ansonsten stehen gerade für kleinere Leistungen Alternativen parat, wie LED Ersatz für Halogenstab R7s 78mm oder 118mm, welche Halogenstäbe bis 120W (150 Watt bei Glühbirnen) ersetzen. Letztere werden meist als R7s LED 118mm angeboten und erzielen einen Lichtstrom von ca. 2500 Lumen. Kleinere Leistungen werden meist als 78mm Stab angeboten. Ein Beispiel sind die verbreiteten R7s 80W 78mm LED Stäbe, die in vielen kleineren Leuchten beispielsweise zur Akzentbeleuchtung zu finden sind. Bedingt durch die hohe Energiedichte einer Halogenlampe können diese sehr kompakt gefertigt werden, erzeugen neben dem Licht jedoch große Mengen an Abwärme. Aus diesem Grund sind Schutzgläser über dem Leuchtmittel angebracht, die vor Berührung schützen sollen und gleichzeitig Luftaustausch zur Kühlung ermöglichen.

Diese schützen ebenfalls vor UV- und IR-Strahlung des Leuchtmittels.

 

Ersatz (Retrofit) durch LED R7s Leuchtmittel

Gängige Größen und Leistungen lassen sich durch R7s LED Stäbe ersetzen. Hier ist zu beachten, dass ein LED Leuchtmittel R7s aus vielen einzelnen LED besteht, die auf einem Träger angebracht sind. Dieser Träger soll unter anderem die Wärmeabfuhr zur Kühlung der LED sicherstellen. Weiterhin beinhaltet dieser außerdem die notwendige Elektronik, um den Halogen R7s LED Ersatz an 230V zu betreiben, da die eigentlichen LED bei Kleinspannung arbeiten. Diese Technik und Bauweise führt dazu, dass Ersatz für einen Halogenstab LED R7s deutlich voluminöser ist als die ursprüngliche, schlanke Glasröhre. Selbst moderat ausfallende LED R7s 78mm 100W sind mehr als doppelt so dick wie die ursprünglichen Halogenstäbe. An dieser Stelle ist es anzuraten, vor dem Kauf die Leuchte auszumessen, um sicherzustellen, dass das neue Leuchtmittel in diese hereinpasst.

Einige Hersteller stellen die Leuchtmittel in einer asymmetrischen Bauform her, damit der herausragende Teil dort sitzt, wo durch Entfernen des Schutzglases zusätzlicher Raum besteht. Eine Beispiel wäre hier die Osram R7s LED Starline. Auch wenn das Schutzglas bei den meisten Leuchten danach entfernt werden kann, ist in der Regel der Einbauraum begrenzt. Dies betrifft unter anderem Baustrahler und andere Leuchten, die für den Außenbereich vorgesehen sind. Hier ist das Gehäuse oft der limitierende Faktor, da dieses zum Schutz gegen Feuchtigkeit geschlossen bleiben muss. Abgesehen davon, dass zur  Zeit kein adäquater Ersatz als R7s LED 300W Leistung bereitsteht, sind LED Leuchtmittel R7s ca. 29mm dick. Dies betrifft unter anderem Leuchtmittel wie die beliebte Osram LED Star Line 118 150W R7s oder Philips R7s LED Stablampe 14W 1600lm warmweiß dimmbar. Zu beachten ist ebenfalls, dass bei Austausch von Halogenlampe R7s LED in Außenleuchten das Leuchtmittel nicht mehr durch die abgegebene Abwärme dafür sorgen kann, dass evtl. anfallendes Kondenswasser verdunstet.

 

Geregeltes Licht mit R7s LED in dimmbar

Im Innenbereich werden oft leistungsfähige Leuchten heruntergedimmt, um auf Knopfdruck eine gemütliche Stimmung zu schaffen. Das Paradebeispiel ist der Deckenfluter, der durch die Reflektion an der Decke ein sehr weiches und umfließendes Licht erzeugt. Dieser profitiert von einem Austausch durch Deckenfluter LED Leuchtmittel R7s. Da Deckenfluter den Dimmer in der Regel eingebaut haben, muss eine dimmbare R7s LED Lampe verwendet werden. Ansonsten besteht Gefahr, dass eine nicht dimmbare LED R7s Lampe verwendet wird, die anschließend gar nicht leuchtet oder bei Benutzung des Dimmers flackert. Da oft die ursprünglichen Leistungen der eingesetzten Halogenstäbe, darunter die beliebten 300W Modelle, (noch) nicht als R7s 300W LED verfügbar sind, bietet sich ein Workaround an: Eine hochwertige LED R7s Lampe mit der höchsten verfügbaren Leistung wird eingesetzt und bietet eine Lichtstimmung wie das urspüngich heruntergedimmte Leuchtmittel. Ein Ersatz als LED R7s 118mm dimmbar 300W ist es jedoch nicht. Die Dimmbarkeit eines LED Leuchtmittel für Deckenfluter R7s hängt zusätzlich noch vom verwendeten Dimmer ab. Selbst wenn ein Leuchtmittel mit der Eigenschaft "LED R7s dimmbar" verwendet wird, entscheidet der verbaute Dimmer, wie gut oder weit dieses herunterzudimmen ist. Ein Workaround kann darin bestehen, den integrierten Dimmer eines Deckenfluters auf volle Leistung zu stellen und mit einem externen Dimmer als Zwischensteckmodell die Leistung zu dimmen. Diese werden stellenweise sogar mit Funksteuerung angeboten.

 

Bei Verwendung von Dimmern zu beachtende Gegebenheiten

Markenhersteller führen im Regelfall ausgiebige Tests durch, um die Kompatibilität ihrer Leuchtmittel mit gängigen Dimmern sicherzustellen. Die allgemeine Empfehlung lautet, nach Möglichkeit Dimmer nach dem Phasenabschnittsverfahren einzusetzen. Oft sind jedoch noch ältere Dimmer nach dem konstruktiv einfacheren Phasenanschnittsverfahren verbaut, die manchmal bei Leuchtmitteln, die als "LED R7s dimmbar" gekennzeichnet sind, nicht funktionieren. Unter anderem hat Osram unter https://www.ledvance.de/consumer/services/downloads/index.jsp eine Liste mit getesteten Dimmern und deren Eigenschaften zusammengestellt.

Allgemein kann festgehalten werden, dass ältere Dimmer im Regelfall nach dem Phasenanschnittsverfahren arbeiten, welches einfacher zu realisieren ist. Dieses funktioniert im Gegensatz zum Phasenabschnittsverfahren in einer Elektroinstallation ohne getrennten Neutralleiter. Im Gegenzug sind die moderneren Phasenabschnittsdimmer etwas leiser (Brummen unter Last), da deren Schaltung etwas aufwändiger realisiert ist.

 

Markenhersteller vs. NoName-Leuchtmittel

"Wer billig kauft, kauft zweimal" - diese Weisheit gilt auch für Leuchtmittel. Der Austausch von Halogenstäben R7s gegen deren LED R7s Varianten, dimmbar oder nicht, lohnt sich oft direkt nach dem Austausch. Weniger Stromverbrauch, Lebensdauer von über 10.000 Stunden im Vergleich zu teilweise 300 Stunden bei Halogen R7s sowie weniger Abwärme sind gewichtige Argumente.

Hier ist der Nutzer oft versucht, bei einer Suche nach "R7s halogen LED replacement" oder "Ampoule led r7s dimmable 78mm/118mm" bzw. "Bombilla LED R7s" im Ausland günstig einzukaufen. Im Gegensatz zu Markenherstellern, die strenge Auswahlkriterien anlegen, welche LED in einem Leuchtmittel R7s LED 118mm dimmbar untergebracht werden, ist oft die Qualitätssicherung bei NoName-Produkten toleranter oder de facto nichtexistent. Dies kann dazu führen, dass bereits die verbauten LEDs eines einzigen Leuchtmittels abweichende Weißtöne aufweisen. Die theoretische Lebensdauer wird stellenweise durch Versagen anderer Bauteile nicht erreicht, auch sind regelmäßig Berichte von Verbraucherschützern zu lesen, nach denen die elektrische Sicherheit von Billigstware nicht gegeben ist. Das angebrachte CE-Zeichen garantiert nicht automatisch Sicherheit, da dieses vom Hersteller selbst angebracht wird.

 

Elektrische Probleme mit billigen Leuchtmitteln

Ebenfalls nicht sichtbar sind sogenannte Ableitströme, die oft als Leckströme bezeichnet werden. Diese werden von Elektronik und Spannungswandlern bauartbedingt abgegeben, wobei hochwertige Hersteller nicht nur von R7s LED Lampen Maßnahmen umsetzen, diese zu minimieren.

Hier besteht ein Restrisiko, dass eine genügende Anzahl derartiger Leuchtmittel (incl. einfachster Dimmer) Ableitströme erzeugen, die die FI-Schutzschalter im Sicherungskasten zum Auslösen bringen. Markenhersteller garantieren im Datenblatt zu ihrem Produkt eine minimale Anzahl ihrer Leuchtmittel pro Stromkreis. Dies ist besonders für Außenanwendungen wichtig, in denen der FI-Schalter auch Folgeschäden bei Wassereintritt verhindern soll. Beliebte hochwertige Leuchtmittel in LED R7s 118mm dimmbar umfassen Osram LED Star Line 118 125 R7s dimmbar, Paulmann led r7s oder Philips Corepro LED linear r7s 118mm 14 100w 830 d. Diese können unbesorgt als dimmbare R7s LED Lampe verwendet werden.