Osram/LEDVANCE QTi 2X35W/49W/80W/220-240V GII

Osram/LEDVANCE QTi 2X35W/49W/80W/220-240V GII

EAN:4008321658951
2200001378

5-15 Werkage

31,25 €
36,25 € /inkl MwSt.

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge
  • 2200001378
  QTi steht für Vorschaltgeräte mit einer hohen Schaltfestigkeit und einer langen... mehr
Produktinformationen "Osram/LEDVANCE QTi 2X35W/49W/80W/220-240V GII"

 

QTi steht für Vorschaltgeräte mit einer hohen Schaltfestigkeit und einer langen Lampenlebensdauer. Die Schaltfestigkeit ist von der Ökodesign-Verordnung (EG) Nr. 244/2009 geregelt und gibt bei LED-Lampen an, dass nach 6000 Stunden Lebensdauer noch 90% der LED funktionieren. Für die Schaltfestigkeit maßgeblich sind alle elektronischen Bauteile und ihre Lötstellen. Die LED Leuchtmittel an sich sind sehr beständig. Mit dem EVG T5 80W ist die hohe Lebensdauer der angeschlossenen Beleuchtungen sichergestellt.

 

Das vom VDE/VDE EMV-zertifizierte System mit dem EVG Ledvance QTi bietet den perfekten Lampenwarmstart bei Anwendungen mit Bewegungsmelder. Neben Notbeleuchtungsanlagen gemäß EN 50175 und DIN VDE 0108-100 ist das Elektronische Vorschaltgerät auch für Einsatzbereiche in der Industrie, in Großraumbüros, Korridoren und Lagerräumen sowie öffentlichen Gebäuden, Sporthallen und Fabriken geeignet. Auch Lichtbänder können aus einzelnen Leuchteneinsätzen mit dem EVG T5 80 W zusammengestellt werden.

 

Jede Leuchte der Schutzklasse I und II kann mit dem EVG T5 80 W betrieben werden und durch die Nutzung von Gleich- und Wechselstrom kann auch die Notbeleuchtung damit eingerichtet werden. Die Schutzklasse I bezeichnet die Schutzerdung und die Schutzklasse II die Schutzisolierung. Beide sind mit einem eigenen Symbol markiert. Die Cut-Off-Technologie verhindert Temperaturerhöhungen im Elektrodenbereich und reduziert damit die Verlustleistung des EVG T5 80 W.

 

Nach jedem Lampenwechsel erfolgt automatisch die Wiedereinschaltung. Bei Lampendefekt oder Lampenlebensende erkennt das EVG T5 80 W die kritischen Betriebszustände und schaltet sich durch die Sicherheitsabschaltung automatisch ab. Die Abkürzung EOL bezeichnet den Begriff „End of Life“ für das Lebensende der Leuchte. Die Lebensdauer des EVG T5 80 W liegt bei über 100.000h (bei T = 65 °C an Tc).

 

Nicht nur zur Modernisierung bestehender Anlagen empfiehlt sich die Verwendung des EVG T5 80 W der neuesten Generation. Bei allen Beleuchtungsaufgaben mit einer Versorgungsspannung von 220 bis 240 V und einer Netzspannung von 198 bis 264 V ist das EVG die richtige Wahl. Jeder Lampenstart erfolgt mit optimaler Wendelvorheizung und der Energie-Effizienz-Index EEI lautet A2 BAT.

 

Watt: 2x35/49/80